Seminare mit Wirkung

Für Unternehmer.
Für Führungskräfte.
Für Mitarbeiter.

Workshops und Seminare für das Handwerk

Begeisterung für Menschen, ihre unterschiedlichen Charaktere und ihre individuellen Entwicklungsmöglichkeiten. Und echtes, praktisches Wissen darüber, was die Menschen im Handwerk bewegt. Beides macht Andrea Eigel aus. Sie weiß aus tiefen Einblicken in viele Hundert Betriebe, wo der Schuh drückt und wie er sich passend machen lässt. Dafür ist sie Expertin. Übrigens eine, die andere begeistert: Teilnehmer lieben gleichermaßen den Praxisbezug und die Kurzweiligkeit ihrer Seminare.  Und noch etwas kommt an: Jeder Teilnehmer bekommt konkrete Lösungen und Antworten für seine aktuellen Fragen im eigenen Unternehmen. Damit aus Wissen auch wirklich Tun wird.

Aktuelle Inhalte

Hoher Praxisnutzen

Motivierende Wirkung

Weiterbildung, die das Handwerk wirklich weiterbringt.
Wählen Sie aus folgenden Themenfeldern:

Marketing im Handwerk

New Marketing – Positionierung, Marke und Sichtbarkeit im Handwerk

Wie und warum sich das Marketing im Handwerk gerade verändert

Mehr...

Viele Handwerksbetriebe merken: Kunden und Mitarbeiter suchen ein Unternehmen heute anders, als noch vor wenigen Jahren. Wer als Anbieter sichtbar sein möchte, muss ein klares Profil zeigen, die Aufmerksamkeit der Interessenten emotional fesseln und die richtigen analogen und digitalen Kanäle bespielen.

  • Die neuen Spielregeln des Handwerksmarktes: Wo geht die Reise hin?
  • Das neue Informations- und Suchverhalten: Wie haben Google & Co. verändert, wo Kunden kaufen und Mitarbeitern sich bewerben? Wie bedient man eine digital geprägte Kund- und Mitarbeiterschaft?
    Das neue Fundament: Warum profitieren Betriebe von einer klaren Positionierung und unverwechselbaren, emotionalen Marke?
  • Die neue Ausrichtung: Wie stellt man sich am besten auf? An welchen Stellschrauben lässt sich drehen?
  • Das neue Marketing: Wie setzt man sein New Marketing zielgerichtet, pragmatisch und mit überschaubaren Kosten um?
  • Die neuen Kanäle: Wo macht es Sinn, sich zu präsentieren? Wie kann man wirksam für das eigene Unternehmen werben?

Zielgruppe: Chefinnen und Chefs, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Marketingaufgaben
Dauer: Halbtags- oder Ganztagsveranstaltung

Wir sind gut – aber wer weiß das schon?

Analoges und digitales Marketing für Handwerksbetriebe

Mehr...

Was nützt die größte Motivation und Leistungsfähigkeit, wenn der Kunde Sie nicht findet? Erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer wissen: neben handwerklichem Können braucht es auch exzellente Vermarktungskompetenz.

  • Der subjektive Nutzen – was interessiert den Kunden wirklich?
  • Statusbewusst, beziehungsorientiert, technikinteressiert – wie spreche ich unterschiedliche Kundentypen an?
  • Unternehmen, Fahrzeuge, Baustelle, Ladengestaltung – wie präsentiere ich positiv mein Leistungsvermögen?
  • Zusatzverkäufe und Weiterempfehlungen – wie aktiviere ich das bestehende Kundenpotenzial
  • Anzeige, Flyer, Messe, Veranstaltungen – wie gehe ich auf neue Kunden zu?
  • Die Webseite – wie gestalte ich meine digitale Visitenkarte?
  • Google MyBusiness – wie werde ich lokal sichtbar?
  • Facebook, Google AdWords, Pinterest, Instagram und Co. – wie kann ich die neuen Medien zur Auftragsgewinnung und Kundenbindung nutzen?

Zielgruppe: Chefinnen und Chefs, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Marketingaufgaben
Dauer: Ganztagsveranstaltung

Online-Marketing im Handwerk

Wie Handwerksbetriebe digital sichtbar werden

Mehr...

Vorbei sind die Zeiten, als der Weg zum neuen Mitarbeiter allein über ein Stelleninserat führte. Oder die Zeitungsanzeige ausreichte, um von Kunden gefunden zu werden. Heute suchen sich Kunden ihren Handwerker oder Mitarbeiter ihre neue Arbeitsstelle auf neuen Wegen. Ihr Informationsverhalten hat sich stark in die digitalen Kanäle verlagert. Doch wie werden Sie digital wirksam sichtbar?

  • Wie Google & Co. unser Informationsverhalten geändert haben
  • Wie Ihre Webseite zur attraktiven digitalen Visitenkarte wird
  • Warum eine Karriereseite für Mitarbeiter Sinn macht
  • Wie Sie Filme für sich nutzen können
  • Wie Sie lokal digital sichtbar werden
  • Welche Social-Media-Kanäle für einen Handwerksbetrieb sinnvoll sind
  • Wie Sie sich in Facebook, Pinterest, Instagram etc. positiv präsentieren
  • Wie Sie gezielt digitales Marketing zur Kundengewinnung nutzen

Zielgruppe: Chefinnen und Chefs, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Marketingaufgaben
Dauer: Halbtags- oder Ganztagsveranstaltung

Positionierung und Marke für Kunden und Mitarbeiter

Raus aus der Masse – Strategische Positionierung und Marke

Wunschkunden finden und für sich gewinnen

Mehr...

Sie wollen raus aus der Masse? Nicht nur über Preise verglichen werden? Wollen mehr Kunden, mit denen Sie wirklich Freude haben? Sich nicht weiter verzetteln, sondern eine klare Ausrichtung für die Zukunft haben? Dann wird es Zeit, sich strategisch zu positionieren und zur Marke für Ihre Wunschkunden zu werden.

  • Wie Sie Ihre Wunschkunden identifizieren
  • Wie Sie Ihre Stärken formulieren
  • Wie Sie Ihren relevanten Markt analysieren
  • Wie Sie die passende Marktpositionierung finden
  • Was eine Marke von einem Durchschnittsunternehmen unterscheidet
  • Was Ihr Denken mit erfolgreicher Markenbildung zu tun hat
  • Wie Sie ein wirksames Markenkonzept entwickeln
  • Wie Sie Ihre Marke erfolgreich sichtbar machen

Zielgruppe: Unternehmerinnen, Unternehmer, Unternehmerfrauen
Dauer: Halbtags- oder Ganztagsveranstaltung

Employer Branding – als Arbeitgebermarke im Wettbewerb um Mitarbeiter punkten

Wie Sie heute gute Mitarbeiter für sich gewinnen

Mehr...

Viele Unternehmen merken: nicht nur gute Kunden sind knapp, sondern auch gute Mitarbeiter. Darum gilt es, nicht nur Kunden ein attraktives Profil zu präsentieren. Auch Fachkräfte entscheiden sich lieber für ein Unternehmen mit einem anziehenden und prägnanten Arbeitgeberprofil. Nutzen Sie die Chancen des Employer Brandings und gewinnen Sie gute Mitarbeiter als attraktive Arbeitgebermarke!

  • Warum profitieren Sie von einer Arbeitgebermarke?
  • Wie stellen sich Mitarbeiter heute ein attraktives Unternehmen vor?
  • Mit welchen Eigenschaften und Leistungen können Sie bei Arbeitskräften punkten?
  • Wie können Sie Ihre Vorzüge wirksam verpacken?
  • Webseite, Social Media, klassische Medien – wie vermarkten Sie Ihr Arbeitgeberprofil?

Zielgruppe: Unternehmerinnen, Unternehmer, Unternehmerfrauen
Dauer: Halbtags- oder Ganztagsveranstaltung

Wirksamer Verkauf im Handwerk

Erfolgreiche Kundengewinnung – Anfragen zum Auftrag machen

Kunden gekonnt vom eigenen Angebot überzeugen

Mehr...

Sie erhalten viele Anfragen von Kunden und Interessenten. Doch aus Ihren Angeboten werden nicht immer konkrete Aufträge? In diesem Seminar erfahren Sie, was Sie persönlich für den Abschluss guter Aufträge tun können.

  • Wie erkenne und erfrage ich die relevanten Bedürfnisse meiner Kunden?
  • Wie sieht ein maßgeschneidertes Angebot für meine Kunden aus?
  • Wie hebe ich mich positiv vom Wettbewerb ab?
  • Wie präsentiere ich mein Angebot?
  • Wie vermittle ich wirksam meinen Preis?
  • Warum reagiert der Kunde nicht?
  • Wie fasse ich einem Angebot nach, ohne dabei aufdringlich zu wirken?

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vertrieb und Verkauf
Dauer: Ganztagsveranstaltung

Preise mit Überzeugung und Freude beim Kunden durchsetzen

Psychologie und Möglichkeiten der Preisargumentation

Mehr...

Zu verkaufen schaffen viele. Aber zu verkaufen und dabei noch etwas zu verdienen – das ist die wahre Kunst. Und eine notwendige Voraussetzung für den dauerhaften Erfolg eines Betriebs. Nicht für alle Kunden ist Geiz geil. Doch jeder Kunde ist preissensibel. Und möchte verstehen, ob sich der Preis einer Leistung für ihn persönlich auch lohnt. Preisunterschiede müssen spür- und nachvollziehbar sein.

  • Wie kaufen Kunden heute?
  • Wann zählt für den Kunden nur der Preis und wann spielen auch noch andere Argumente eine wichtige Rolle?
  • Auf was muss ich bei welchem Kunden achten? Warum funktioniert nicht jede Verkaufsstrategie bei jedem Kunden?
  • Wie unterscheiden sich die Wünsche und Nutzenargumente bei unterschiedlichen Kundentypen?
  • Wie vermittle ich verständlich und erfolgreich meinen Preis?
  • Welche Bedeutung hat die Preisüberzeugung des Verkäufers?
  • Wodurch entsteht Kaufmotivation?

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verkauf
Dauer: Halbtagsveranstaltung

Mehr Verkaufserfolg durch Kundenkenntnis

Warum nicht jede Verkaufsstrategie bei Ihren Kunden funktioniert

Mehr...

Verkaufserfolg erfordert Fachkompetenz und guten Service. Entscheidend ist vor allem aber auch eine exzellente Menschenkenntnis. Kunden haben unterschiedliche Nutzenvorstellungen und Kommunikationsvorlieben. Nur wenn Sie diese erkennen und mit ihnen umgehen können, machen Sie auch tatsächlich ein gutes Geschäft.

  • Der kleine Unterschied – warum klappt nicht jede Verkaufsstrategie bei jedem Kundentyp?
  • Statusbewusst, beziehungsorientiert, technikinteressiert – welche Kundentypen gibt es und wie kann ich sie erkennen?
  • Die aktive Fragetechnik – wie erfahre ich, was der Kunde wirklich möchte und wonach er sich entscheidet?
  • Preise und Nutzen – wie mache ich dem Kunden deutlich, dass ich für ihn die beste Wahl bin?
  • Direkt oder indirekt – wie komme ich bei welchem Kundentyp zum Abschluss?

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vertrieb und Verkauf
Dauer: Ganztagsveranstaltung

Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterführung

Mitarbeiter finden, binden, entwickeln – so geht Führung heute

Moderne Mitarbeiterführung im Handwerk

Mehr...

Das Vermögen eines Unternehmens ist das, was seine Mitarbeiter vermögen. Wer im Wettbewerb die Nase vorn haben, Kunden begeistern und Aufträge mit Erfolg bearbeiten möchte, braucht gute Mitarbeiter. Doch wie findet und führt man heute Mitarbeiter?

  • Wie stellen sich Mitarbeiter heute einen attraktiven Arbeitgeber vor?
  • Wie unterscheiden sich die Erwartungen von älteren und jüngeren Mitarbeitern?
  • Was motiviert und bindet Mitarbeiter?
  • Mit welchen Leistungen kann Ihr Unternehmen punkten?
  • Wie können Sie Ihre Vorzüge wirksam verpacken?
  • Wie machen Sie Ihr Arbeitgeberprofil nach innen und außen sichtbar?
  • Wie betreiben Sie zielgerichtet Personalmarketing?
  • Warum machen nicht alle Mitarbeiter, was Sie sich als Führungskraft wünschen?
  • Warum ist innere und äußere Autorität für Sie als Führungskraft wichtig?
  • Warum brauchen verschiedene Mitarbeiter unterschiedliche Führungsstile?
  • Delegieren, informieren, Feedback geben – Wie führen Sie wirksam Mitarbeitergespräche?
  • Wie stärken Sie den Teamspirit?
  • Wie können Sie das Potenzial Ihrer Mitarbeiter weiter entwickeln?

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer, Unternehmerfrauen, Führungskräfte
Dauer: Ganztagsveranstaltung

Mitarbeitergespräche sicher führen

Kritikgespräche und Mitarbeiterjahresgespräche Schritt-für-Schritt erklärt

Mehr...

Gute Mitarbeiterführung bedeutet auch, Mitarbeitergespräche zu führen. Besonders zwei Gesprächsformen begegnen viele Führungskräfte allerdings mit Respekt und Vorsicht: dem Kritik- und dem Mitarbeiterjahresgespräch. Dabei spielen beide für die Autorität der Führungskraft und die Motivation des Mitarbeiters eine entscheidende Rolle.

Das Kritikgespräch:

  • Wie geben Sie Feedback, ohne zu demotivieren?
  • Was ist das Ziel eines Kritikgesprächs?
  • Lösung statt Schuldzuweisung – welche Voraussetzungen sind nötig für eine Verhaltensänderung?
  • Welche Rolle spielen Sprache und Körpersprache?
  • Wie bauen Sie das Gespräch auf?
  • Wie können Sie reagieren, wenn es schwierig wird?

Das Mitarbeiterjahresgespräch:

  • Warum ist ein Mitarbeiterjahresgespräch sinnvoll für Sie?
  • Welche Themen können Sie ansprechen?
  • Wie bereiten Sie das Gespräch vor?
  • Welche Rahmenbedingungen sind wichtig?
  • Wie und wann informieren Sie die Mitarbeiter?
  • Was können oder sollten Sie dokumentieren?
  • Welche Funktionen hat das Jahresgespräch für Sie und den Mitarbeiter?

Zielgruppe: Chefinnen, Chefs und alle Führungskräfte, die Mitarbeitergespräche führen
Dauer: Ganztags-Veranstaltung oder Halbtags-Veranstaltung, wenn nur eine Gesprächsform bearbeitet wird

Mitarbeiterführung für Bauleiter, Poliere und Vorarbeiter

Wirksame Führungsinstrumente für den Betriebsalltag

Mehr...

Nicht nur Chefinnen und Chefs haben eine wichtige Führungsfunktion. Auch die direkten Vorgesetzten, wie Bauleiter, Poliere oder Vorarbeiter, sind entscheidend, wenn es um die Motivation, Bindung und Entwicklung der Mitarbeiter geht. Viele von ihnen haben die Themen Mitarbeiterkommunikation und Führung in ihrer Ausbildung allerdings nicht gelernt und verhalten sich entsprechend unsicher.

  • Was motiviert und bindet Mitarbeiter?
  • Wie unterscheiden sich die Erwartungen von älteren und jüngeren Mitarbeitern?
  • Warum machen nicht alle Mitarbeiter, was Sie sich als Führungskraft wünschen?
  • Warum brauchen verschiedene Mitarbeiter unterschiedliche Führungsstile?
  • Anleiten, informieren, Feedback geben – Was ist wichtig in der Mitarbeiterkommunikation?
  • Wie können Sie kritisieren, ohne zu demotivieren?
  • Was ist wichtig für eine gute Leistung und Stimmung im Team?

Zielgruppen: Führungskräfte wie Bauleiter, Poliere und Vorarbeiter
Das Seminar kann selbstverständlich auch für Führungskräfte wie Werkstattleiter, Projektleiter, Filialleiter oder sonstige Teamleiter angeboten werden.
Dauer: Halbtags- oder Ganztagsveranstaltung

Gute Kommunikation im Handwerk

Freundlich und zeitgemäß kommunizieren – Update für Ihren Brief- und Mailstil

Wie Sie Floskeln vermeiden und sich positiv präsentieren

Mehr...

Geschäftsbriefe und E-Mails sind wichtige Visitenkarten eines Unternehmens. Denn Kundenorientierung zeigt sich nicht nur in der Qualität von Leistung und Service, sondern auch in der Art der Kommunikation. Doch wie formuliert man heute zeitgemäß und ansprechend?

  • Direkt, aktiv, kurz – was macht den modernen Schreibstil aus?
  • Netikette – welche Regeln gelten für seriöse Geschäfts-Mails
  • Der erste Eindruck – worauf achtet ein Empfänger?
  • Floskeln adieu – welche Formulierungen werden im modernen Briefstil nicht mehr verwendet?
  • Namen in Adresse und Anrede
  • Schlag- und PS-Zeilen – wichtige Sätze für den Empfänger
  • Der positive Einstieg
  • Der freundliche Abschluss
  • Die Handlungsaufforderung
  • Angebotsschreiben und Mailings – Texte, die überzeugen

Zielgruppe: Alle Menschen im Unternehmen, die schriftlich kommunizieren
Dauer: Halbtags- oder Ganztagsveranstaltung

Top im Dialog – wie gute Kommunikation gelingt

Die wichtigsten Dialogarten für eine gute Wirkung bei Kunden und Mitarbeitern

Mehr...

Sprechen kann doch jeder - oder? Zielführende Kommunikation ist nicht nur eine Frage des passenden Inhalts. Es kommt auch auf eine gute Beziehungsebene an, wenn Wirkung erreicht werden soll.

  • Die Inhalts- und Beziehungsebene der Kommunikation
  • Der Aufbau der Beziehungsbrücke
  • Die Bedeutung des ersten Eindrucks
  • Positive und negative Signale der Körpersprache
  • Statusorientiert, harmonisch, faktenlastig – der Kommunikationsstil des Menschen und seine Auswirkungen
  • Die Besonderheiten von persönlicher, schriftlicher und telefonischer Kommunikation
  • Das Vermeiden von Sprachbarrieren
  • Es interessiert nur das, was möglich ist – die positive und verbindliche Aussage
  • Der Ausdruck von Anerkennung und Wertschätzung
  • Das Äußern von Kritik

Zielgruppe: Alle Menschen im Unternehmen, die mit Kunden und Mitarbeitern kommunizieren
Dauer: Ganztagsveranstaltung

Kundenorientierung und unternehmerisches Denken für Mitarbeiter

Der Ton macht die Musik – Kundenorientierung für Mitarbeiter

Wie Mitarbeiter im Umgang mit Kunden punkten können

Mehr...

Die Erwartungen der Kunden an einen Handwerksbetrieb haben sich stark verändert. So reicht eine fachlich korrekt ausgeführte Arbeit für eine positive Kundenbewertung heute meist nicht mehr aus. Was für Kunden immer stärker zählt sind Sauberkeit, Zuverlässigkeit und ein gutes Auftreten der Mitarbeiter.

  • Mehr als fachlich gut – die Ansprüche der Kunden von heute
  • Fordernd, lustig, freundlich, pingelig - unterschiedliche Kundentypen erkennen und positiv bedienen
  • Die Macht des ersten Eindrucks – von Kopf bis Fuß auf Kunden eingestellt
  • Kompetent und verständlich – die gekonnte Begrüßung
  • Vertrauen von Anfang an – die Abstimmung der Arbeit mit dem Kunden
  • Das ABC der Kundenzufriedenheit – Pünktlichkeit, Freundlichkeit, Sauberkeit
  • Verständnisvoll gekontert – der wirkungsvolle Umgang mit Reklamationen
  • Ein guter Schluss ziert alles – das gelungene Abnahmegespräch
  • Das Tüpfelchen auf dem i – Zusatzbedarf und Zusatzverkauf

Zielgruppe: Mitarbeiter im Kundenkontakt
Dauer: Halbtags- oder Ganztagsveranstaltung

Erfolgreiche Auftragsabwicklung – unternehmerisches Denken und Handeln für Mitarbeiter

Was wichtig ist, damit der Kunde zufrieden ist und am Auftrag auch etwas verdient wird

Mehr...

Ein Auftrag ist erst dann richtig gut gelaufen, wenn nicht nur der Kunde zufrieden ist, sondern unter dem Strich auch finanziell für den Betrieb etwas hängen bleibt.
Für einen solchen Erfolg sind nicht nur die Unternehmerin oder der Unternehmer verantwortlich. Es sind vor allem die Mitarbeiter, die dafür sorgen, dass die Unternehmensleistung stimmt.

  • Welches sind die wichtigsten Ziele eines Auftrags?
  • Wie funktioniert gute Teamarbeit?
  • Was kann man von Sportteams lernen?
  • Warum braucht es klare Verantwortlichkeiten?
  • Was sind Zeitfresser und wie kann man sie vermeiden?
  • Wie setzt sich ein Stundenverrechnungssatz zusammen?
  • Wie lassen sich unnötige Kosten vermeiden?
  • Warum ist eine vollständige Dokumentation des Auftrags so wichtig?
  • Wie funktioniert gute Kommunikation mit Kunden und dem Büro?
  • Welche Erwartungen haben Kunden heute und wie kann man sie erfüllen?

Zielgruppe: Alle, die im Unternehmen an der Auftragsabwicklung beteiligt sind
Dauer: Halbtags- oder Ganztagsveranstaltung

Und falls für Sie das passende Thema noch nicht dabei war?

Dann sprechen Sie uns doch einfach an!

Andrea Eigel stellt nach Absprache auch ein individuelles Seminar für Sie zusammen.

Noch mehr entdecken – zum Überblick über
alle Leistungen von Andrea Eigel.

Einfach hier klicken!